Herzlich willkommen auf der Homepage unserer Schule!

 logo_starkeschule.jpg

      

  logo_sorsmc_orange.bmp

    logo_referenzschule.jpg

Die IGS "Willy Brandt" existiert seit 1991 als eine von zwei Integrierten Gesamtschulen in Magdeburg. Sie ist der Maxime "Fördern statt Auslesen" verpflichtet. Unser Ziel ist es, Schüler aller Begabungen und sozialer Schichten optimal und individuell in ihrer fachlichen Leistungsfähigkeit und ihrer Persönlichkeitsbildung voranzubringen. Deshalb stehen Grundkompetenzen wie Team-, Kommunikations-und Problemlösefähigkeit im Mittelpunkt unserer Arbeit.
Die Schüler sollen gegenseitig ihre Unterschiedlichkeit respektieren und lernen, sich sinnvoll zu ergänzen.          

Anmeldung Ihres Kindes an unserer Schule - mehr in der Rubrik "Formulare"

Theater in der Schule

Am 12.6.15 gab es ein sehr interessantes Gastspiel des "Theater Odos" in unserer Aula - "Asylant im Wunderland"


Quelle: http://www.theater-odos.de/index.html


"theater odos" aus Münster bringt Jugendlichen und Erwachsenen wichtige Themen nahe, die meist in der Öffentlichkeit unbeachtet bleiben.

"Wir kommen mit unseren Stücken gerne zu Ihnen und können an jedem Ort spielen. Die entsprechende technische Ausstattung bringen wir mit. Eine Aufführung von" theater odos" passt daher ideal in Ihre pädagogische Arbeit und Ihr Bildungsprogramm oder eignet sich gut als kultureller Höhepunkt für Ihre Tagungen oder Seminare."

text_zum_theater_das_zu_ihnen_kommt.jpg


Veranstalter:   DGB - Jugend - bei uns zu Gast war Florian Sosnowski,theater_in_der_schule_01_20150612.jpg

                     der uns das Anliegen und das Stück etwas vorgestellt

                     hat



Finanziert wurde es von:          theater_in_der_schule_31_20150612.jpg


  plakat_asylant_im_wunderland_kl.jpg  

Regisseur:

Heiko Ostendorf

Schauspielerin:

Johanna Kollet

Schauspieler:

Jörg Schulze-Neuhoff

      heiko_ostendorf_regie.jpg       johanna_kollet_schauspielerin.jpg       joerg_schulze_neuhoff_schauspieler.jpg

 
Zum Stück:    Quelle: http://www.theaterodos.de/wunderland.html 


Asylant im Wunderland
Satire über Deutschlands Umgang mit Flüchtlingen

Zwei Beamte des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge warten am Flughafen auf Asylbewerber. Doch sie werden nicht von Polizisten begleitet, um die Ankömmlinge ins Gefängnis zu bringen oder in eine gefängnisähnliche Unterkunft, sowie es in Deutschland üblich ist. Stattdessen bieten sie den Flüchtlingen Kaffee, Bier und Sekt an. Außerdem wartet eine Limosine darauf, die "Gäste" ins Vier-Sterne- Hotel zu bringen.

 

Nur eine Frau glaubt den Beamten nicht. Sie hat genau das Gegenteil in Deutschland erfahren: Jahrelang lebte sie in Flüchtlingsunterkünften, wurde von den Behörden gegängelt und hat von diesem Leben genug, das auch nicht viel besser ist, als das iranische Gefängis, das in ihrer Heimat auf sie wartet...

 

"Asylant im Wunderland" ist eine bitterböse Satire über das Verhalten der deutschen Bürokratie mit Flüchtlingen. Das Stück beruht auf den wahren Erfahrungen von Flüchtlingen aus Iran, Serbien, Kongo u.v.m., die nach ihrer Flucht nach Deutschland erkennen mussten, dass das Leben hier quasi auch ein Gefängnis ist...

 

Diese Satire zeigt mit viel schwarzem Humor was Deutschland nicht ist: ein weltoffenes, fremdenfreundliches Land.

head13_asylant_im_wunderland.jpg


Fotos bei der Schulaufführung

theater_in_der_schule_03_20150612.jpg theater_in_der_schule_06_20150612.jpg theater_in_der_schule_07_20150612.jpg
theater_in_der_schule_08_20150612.jpg theater_in_der_schule_09_20150612.jpg theater_in_der_schule_10_20150612.jpg
theater_in_der_schule_11_20150612.jpg theater_in_der_schule_12_20150612.jpg theater_in_der_schule_13_20150612.jpg
theater_in_der_schule_15_20150612.jpg theater_in_der_schule_17_20150612.jpg theater_in_der_schule_18_20150612.jpg
theater_in_der_schule_19_20150612.jpg theater_in_der_schule_21_20150612.jpg theater_in_der_schule_24_20150612.jpg

 

theater_in_der_schule_22_20150612.jpg


Pressestimmen zum Stück:  Quelle http://www.theaterodos.de/wunderland.html


"Die beiden Schauspieler Johanna Kollet und Jörg Schulze-Neuhoff bestechen mit Wandlungsreichtum und sprachlicher Intensität, agieren zwischen optimistischen Durchhalteparolen, ironischem Galgenhumor und brutaler Selbstaufgabe. In einer grotesken Mischung aus seelenlosem Robinson-Club-Animateur und aufdringlichem Fußgängerzonen-Abo-Werber tragen Kollet und Schulze-Neuhoff als Begrüßungsbeamte schlecht sitzende Lächelmasken. Als Flüchtlinge agieren sie schutzlos voller Gefühle und sind dem Masken-"Paradies" ausgeliefert, das sich als "Endstation Hölle" entpuppt... Autor und Regisseur Heiko Ostendorf mischt gekonnt wahre Begebenheiten, wie den Suizid des Asylbewerbers Mohammad Rahsepar, mit fiktiven Nachrichten... Heiko Ostendorf ist ein mutiges Stück gelungen, das intelligent die Balance hält zwischen überspitzter Gesellschaftskritik, politischer Utopie und alltäglichen Flüchtlingsschicksalen."
Westfälische Nachrichten
(Den kompletten Artikel finden Sie hier.)

 

 

"Theater darf phantasieren. Es darf zwei Servicebeamte an einem Flughafen mit Rosen auf Asylbewerber zugehen lassen. So beim „theater odos“ in der Haller Hospitalkirche. Viele Zuschauer gingen bewegt heim."
Haller Tagblatt
(Den kompletten Artikel finden Sie hier.)

 

 

Planspiel Europa

Am 4.6.2015 fand für die 9. Klassen eine interessante Diskussionsrunde zum Themma Europa statt.

 

Quelle:  http://www.goeurope-lsa.de

 

Durchgeführt wurde diese Veranstaltung von der Organisation  "GOEUROPE".


logo goeurope


GOEUROPE! Europäisches Jugend Kompetenz Zentrum Sachsen-Anhalt ist die Jugendberatungsstelle für Fragen über europäische Mobilitäts- und Förderprogramme sowie in der Vermittlung europäischer Themen und Kompetenzen an junge Menschen in Sachsen-Anhalt.

Im Rahmen des Programms “Sachsen-Anhalt Interregional” hat sich das Europäische Jugend Kompetenz Zentrum Sachsen-Anhalt zum Ziel gesetzt, die beruflichen Chancen und die Beschäftigungsfähigkeit junger Sachsen-Anhalter durch die Vermittlung europäischer Kompetenzen zu steigern.

planspiel_europa_01_20150604.jpg


Was beinhaltet das Planspiel Europa?


Das Planspiel „Europa in Sachsen-Anhalt – Die Zukunft der EU-Strukturfonds 2014-2020“ stellt die Bedeutung der europäischen Strukturfonds in der Region dar und simuliert in vereinfachter Form die Beteiligungs- und Einflussmöglichkeiten der gesellschaftlichen Interessengruppen bei der Entwicklung der Operationellen Programme der EU-Strukturfonds im Land Sachsen-Anhalt und verdeutlicht europäische Zusammenhänge in verschiedenen Bereichen des alltäglichen Lebens.

Diese interaktive Methode vermittelt jungen Menschen ein tieferes Verständnis von europäischen Zusammenhängen in gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Entwicklung unseres Bundeslandes. Das Planspiel “Europa in Sachsen-Anhalt: Die Zukunft der EU-Strukturfonds 2014 – 2020″ stellt die Auswirkungen der europäischen Integration in der Region dar und simuliert in vereinfachter Form die Beteiligungs- und Einflussmöglichkeiten der gesellschaftlichen Interessengruppen bei der Entwicklung der europapolitischen Schwerpunkte im Land Sachsen-Anhalt und verdeutlicht sowohl die aktuelle, als auch die zukünftige Problemlage und europäische Zusammenhänge in verschiedenen Bereichen des alltäglichen Lebens.


planspiel_europa_02_20150604.jpg planspiel_europa_03_20150604.jpg planspiel_europa_04_20150604.jpg
planspiel_europa_05_20150604.jpg planspiel_europa_06_20150604.jpg planspiel_europa_07_20150604.jpg
planspiel_europa_08_20150604.jpg planspiel_europa_09_20150604.jpg planspiel_europa_10_20150604.jpg
planspiel_europa_11_20150604.jpg planspiel_europa_12_20150604.jpg planspiel_europa_14_20150604.jpg
planspiel_europa_14_20150604.jpg planspiel_europa_15_20150604.jpg planspiel_europa_17_20150604.jpg
planspiel_europa_18_20150604.jpg planspiel_europa_19_20150604.jpg planspiel_europa_20_20150604.jpg


 

 

Sportfest Leichtathletik - 3.6.15

Es gab viele herausragende Ergebnisse!


Schulrekord - 70m im Weitwurf

Carl Louis Damm - Klasse 9.2

la_sportfest_84_20150603.jpg

 

Schulrekord - 5,87m im Weitsprung

Dijwar Cetin Klasse 7.5

la_sportfest_08_20150603.jpg

 

 

 

 

Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung Weitsprung

 

Podiumsdiskussion am 13.5.2015

Schule ohne Rassismus  -  Schule mit Courage


podiumsdiskussion_05_20150513.jpg

 

podiumsdiskussion_07_20150513.jpg podiumsdiskussion_08_20150513.jpg

 

podiumsdiskussion_11_20150513.jpg

Ehrengast:  Frau Dr. Rosemarie Hein, Die Linke

Mitgliedschaften und Ämter im Bundestag:

Obfrau:

- Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

- Unterausschuss "Bürgerschafftliches Engagemant"