schulerfolg_neu.jpg
   

 

 

Schulsozialarbeit an der IGS "Willy Brandt" 

 


Die Schule ist mittlerweile nicht nur Lern- sondern Lebensort für SchülerInnen geworden. Neben dem Bildungsauftrag ist auch ein Erziehungsauftrag zu erfüllen, deshalb sind sozialpädagogische Unterstützungs- und Hilfsangebote dringend erforderlich.


Schulsozialarbeit versteht sich nicht als schulisches Angebot, sondern als eine Leistung der Kinder- und Jugendhilfe.


Unabhängig von Herkunft und Geschlecht sieht sich Schulsozialarbeit als verpflichtet, einen Bildungszugang für alle SchülerInnen zu ermöglichen. Somit nimmt sie ein umfassendes ganzheitliches Bildungsverständnis für sich in Anspruch.


Durch persönliche Betreuung, Elterngespräche, die Organisation familiärer und persönlicher Hilfen, aber auch durch Gruppenangebote werden SchülerInnen im alltäglichen Schulleben unterstützt.


Im Rahmen des ESF-Programms zur „Schulerfolg sichern“ arbeiten SozialpädagogInnen präventiv, um den Schulerfolg für alle SchülerInnen zu ermöglichen. Das Ziel der Arbeit ist die individuelle Förderung in Verbindung mit wirkungsvoller und rechtzeitiger Bearbeitung der verschiedenen Problemlagen. Durch Gespräche sowie interne und außerschulische Projekte werden die SchülerInnen individuell begleitet und unterstützt.

 

Unsere Angebote:

 

Einzelfallhilfe: - Beratung und Unterstützung von Schülern in Problemenlagen

                       - Beratung und Unterstützung von Eltern und Lehrern

                       - Vermittlung in Streitfällen

                       - Vermittlung und Begleitung zu unterschiedlichen Fachdiensten und Beratungsstellen

                       - Fallberatungen

 

Elternarbeit:  - individuelle Beratung zu Entwicklungs- und Erziehungsfragen

                      - Vermittlung und Begleitung zu unterschiedlichen Fachdiensten und Beratungsstellen

                      - thematische Elternabende


Lehrerarbeit:  - Teilnahme an Eltern-Lehrer- und Schüler-Lehrer-Gesprächen

                       - Organisation und Mitgestaltung von Projekttagen

                       - Beratung und Vermittlung zu unterschiedlichen Fachdiensten und Beratungsstellen

                       - Präventions- und Interventionsangebote

 

schulübergreifende Arbeit: - Hilfeplangespräche im Jugendamt

                                           - Hausbesuche

                                           - Netzwerkarbeit

 

regelmäßige Angebote: - Kennenlernwoche Klassenstufe 5

                                      - Organisation und Mitgestaltung der Projektwochen

                                      - wöchentliches soziales Kompetenztraining in allen 5.Klassen

                                      - Ferienangebote für Klassenstufe 5

                                      - Gruppengespräche

 

Schulsozialarbeiterinnen:

 

Carina Behrendt

 

 

Gesine Schliephacke


Daniela Hoffmann 

(in Elternzeit)

        

             
 
     

 

 

Kontakt:
Internationaler Bund (IB) Mitte gGmbH für Bildung und soziale Dienste
NL Sachsen-Anhalt • Betrieb Nord • Schulsozialarbeit
IGS „Willy Brandt“ Magdeburg  -  Westring 30-32  -  39110 Magdeburg  -  Raum 008
Telefon • 0391 5065753 • Mail - Carina.Behrendt@internationaler-bund.de

 

 

 sachsen_anhalt_europa.jpg  internationaler_bund.jpg